American Apple Pie

Sonntag, 7. April 2013

Hallo ihr Lieben.
Ostern ist vorbei und ich bin mal wieder da mit einem Pie Rezept.

Ich hatte über Ostern Besuch von einer ganz besonderen Person, aber mehr verrate ich noch nicht.
Wir haben zusamen gebacken und das Ergebnis war super lecker.
Ok ich hab den Pie nicht zum ersten mal gebacken, aber er ist trotzdem immer wieder super lecker.


So langsam sollte der Boden echt überflüssig sein... aber für die, die zum ersten mal hier sind schreibe ich es nochmal.

Pie Crust

  • 400gr Mehl
  • Salz (eine Priese)
  • 70gr braunen Zucker
  • Muskatnuss
  • 180gr Butter
  • 1/4 Liter Milch 
Zuerst die trockenen Zutaten mischen. Danach die Milch und die Butter dazugeben.
Dabei ist ganz wichtig, dass die Butter am ende immernoch in kleinen Klümpchen ist. Das ist genau das, was den Teig später knusprig und etwas "blättrig" macht.
Also am besten mit der Hand kneten und nicht mit der Maschine.
Der Teig kommt dann für eine Stunde in den Kühlschrank.



Pie Filling

  • 8 Äpfel [geschält und in Stückchen geschnitten]
  • 100g braunen Zucker
  • 3 EL Butter
Die Butter in einem Topf schmelzen und den Zucker hinzugeben.  Nun die Apfelstücke in den Top geben. Das ganze köcheln lassen, bis es etwas breiig geworden ist.

Den Pieteig in 3 Teile teilen (2 große und ein kleiner, für den Rand), ausrollen und in die gefettete Form geben, die Füllung hineingießen und zum Schluss mit mit dem anderen Teig zudecken.

Das ganze dann auf 200°C backen für ungefähr 30-40 min.

1 Kommentar:

  1. Der sieht ja lecker aus und deine Form gefällt mir auch total gut ^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...