Instagram I

Freitag, 29. Juni 2012

Ich hatte letztens erwähnt, dass ich nun auch Instagram besitze. Ich wollte euch nun meine Bilder von dieser Woche zeigen. Ok, die Woche war schon angebrochen aber das macht ja nichts.

v.L.n.R:

1. Die Esslinger Altstadt am frühen Morgen
2. Eine Verkehrsinsel voll Mohnblumen
3. DIY Teelichtgläser (gibts hier)
4. Selbstgemachtes Kakigori
5. Mein neuer Terminkalender
6. Ein Kästchen für Nähzeug von Mummy
7. DIY Schmuckständer (Eintag kommt noch)
8. Kochen mit Mummy (Zucchinipuffer)

Follow me on: http://web.stagram.com/n/petitemiyuu/

DIY Teelichtgläser [Tapetenwechsel]

Mittwoch, 27. Juni 2012

Ich habe kürzlich ein paar Teelichtgläser aufgehübscht. Seit kurzem habe ich eine Vorliebe für schönes Maskingtape entwickelt. und mir kam eine Idee, wie ich langweilige Teelichtgläser verschönern könnte.


Ich denke, das Bild spricht für sich und ich brauche nicht Groß erklären, wie ich sie verziert habe.
Ich finde sie auch im unangezündetem Zustand schön.

Ich hoffe, ihr konntet mit meinem Post etwas anfangen... Ich habe übrigends inzwischen Instagram. Ihr findet mich unter dem Namen Petitemiyuu (wer hätte es gedacht).


Fluffige Zitonen Muffins [Rezept]

Montag, 18. Juni 2012

Ich habe in den Ferien mal wieder Zeit gefunden etwas zu backen. Da wir noch ein paar Zitronen da hatten, habe ich mir ein Zitronen Muffins Rezept heraus gesucht. Eigentlich war es ursprünglich ein Kuchen.


Teig:
  • 200g Mehl
  • 1 EL Backpulver
  • 175g weiche Butter
  • 180g Feinstzucker
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Zitronensaft
 Guß:
  • 85g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft 

 Zuerst wird der Ofen auf 180°c vorgeheitzt.
Danach Butter und Zucker verrühren bis es nicht mehr so stark knirscht. Dann die Eier und das Eigelb dazugeben.
Mehl und Backpulver mischen und nach und nach unterrühren. Wenn der Teig glatt verrührt ist kommt der Zitronensaft hinein.

Den Teig in die Förmchen und ab in den Ofen für ungefähr 15-20 min (pickst mit einem Spieß hinein, um ganz sicher zu sein)

Für den Guß, den Zitronensaft in einen Topf geben und mit dem gesiebten Puderzucker verrühren. Das ganze ein wenig erhitzen, aber nicht kochen. solange, bis sich der Zucker auflöst.
Wenn die Muffins fertig sind, den Guß auf die Muffins pinseln.

Guten Appetit

DIY Mori Girl Anhänger

Sonntag, 17. Juni 2012

Die liebe Her Ugliness hat ein super süßes Mori Girl DIY gepostet.
Ich hatte zufälligerweise etwas ähnliches wie diese Kugel zur Hand. und zwar ein Plastik Herz. Das habe ich mal bei Accessoirize gekauft. Darin befand sich ein Pinguin Höschen.

Da es schon lange einfach nur rum hing, dachte ich mir: Das probierst du auch!
Gesagt getan. Ich hab ein paar zweige von meinen Plastikpflanzen abgeschnitten und mit einer Feder und einer Mohnblume aus Plastik ein kleines Sträuschen gezaubert und das dann irgendwie in dieses Herz gequetscht und et Violà



Tod müde...

Sonntag, 3. Juni 2012

...Aber wieder da.
Die Zeit mit meinem Schatz war wieder mal schön. Wir waren im Primark shoppen und im Kino. Ich bin noch total fertig von der langen Fahrt, deshalb schmeiß ich mich jetzt ins Bett...


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...