September Favoriten

Freitag, 30. September 2011

Ich wollte nun auch mal Favoriten Posts machen und hab deshalb mal mein Schminkverhalten beobachtet.
Ich hab gemerkt, dass ich im Alltag wirklich oft zu den selben Sachen greife. Ab und zu kommen aber auch mal andere Produkte dran, aber folgende Produkte habe ich wirklich oft diesen Monat benutzt.


Catrice skin finish compact powder in 010 transparent, MNY Blush in 301, Essence  studio nails better than gel nails top sealer, P2 home sweet home nail polish in 010 blue sky, Sleek i-divine Palette in storm 578, Catrice lashes to kil waterproof Mascara, Essence I love stage eyeshadowbase, Astor Mattitude HD 16h Foundation in Ivory.

Das Puder hab ich jetzt schon einmal leer gemacht. Dieses ist mein zweites. Bei der Foundation bin ich jetzt mal gespannt, wie lange ich sie noch verwenden kann, da ich im Winter wieder blasser werde. Ich denke ich werde berichten, wann ich wieder zu MAC zurück kehren muss *schnief* dabei find ich die von Astor so viel schöner.
Nun zur Sleek Palette. Am meisten habe ich den dunklen Braunton benutzt und das schimmernde Beige.

Das wars auch schon.

Bento #6

Donnerstag, 29. September 2011

Das war das Bento, welches ich gestern Abend gemacht hab. Leider hab ich so gar nicht auf den Stundenplan geguckt, und musste dann umdispunieren. Dann hab ich einfach die untere Box umgepackt und in meine Frühstücksbox mit rein.
Deshalb wird es auch morgen kein Bento geben, da ich morgen wieder keine Mittagschule habe.


Oben:
Kartoffeln und Frikadellen
Unten:
Äpfel und ein Onigiri (diesmal keine typische Form, ich hatte 
Lust auf ein Rundes, welches ein bisschen platt gedrückt ist, 
damit es in die Box passt)
Ketchup-san:
Kräuterquark

Ich hoffe, ich hab bald andere Themen, als Bentos... Ich arbeite dran... Ich hab über Make-up lange nicht geschrieben. Wir werden sehen.


Bento #5

Mittwoch, 28. September 2011

Hallo! Ich komme gerade von der Schule und hey! Ich hab morgen wieder Schule, da diese Woche als Ausgleich eine Schulblockwoche ist. D.h. morgen gibts wieder ne Bentobox. Ich hoffe, es wird nicht ein reiner Bentoblog... Aber ich denke, wenn es sich wiederholt, dann brauch ich es nicht extra posten.
Also hier mein Bento von heute:


Diesmal ist ein ziemlich japanisches Bento.

Oben:
Matcha Daifuku, Karotten, Frikadelle und ein Fisch in den noch Soyasoße kam.
Unten:
Inari-Sushi.

Inzwischen schauen einige Klassenkameraden immer nach, was ich denn diesmal zu essen mitgebracht habe. Ich denke, dass es einige belustigt und ein paar andere interessiert es wirklich. Ich konnte sogar schon eine Klassenkameradin mit dem Wahn anstecken.

Das Bento war wirklich viel. ich hab es nicht ganz geschafft. Fürs nächste Mal weiß ich, dass ich weniger Inari dafür mehr Frikadelle rein mache.
Jetzt noch für die Kommentarschreiber, die immer wieder schreiben, dass es für sie zu umständlich wäre.
Die Tofutaschen sind instant. Die sind schon fertig und müssen nur befüllt werden und die Frikadelle hab ich von meiner Mummy aus der Schulküche in der sie arbeitet. Sie bringt mir immer wieder Kleinigkeiten mit, die ich gebrauchen kann.

Man braucht wirklich nicht lange, für das Bento gestern hab ich nur 20 Min gebraucht.


Bento #4

Dienstag, 27. September 2011

Das war mein Bento von heute. leider etwas spät, aber naja.
Ich werde nicht lange um den heißen Brei reden, hier ist mein Bento:


Links: 
Panierter Fisch mit Senf, Salat, Karotten und Zitronensaft im kleinen Fisch
Rechts: 
Pasta und Pesto
Döschen: 
Apfelmus

Das wars auch schon. Es war wirklich suuuper lecker, und ich werde es sicher nochmal machen.


Bento #3

Sonntag, 25. September 2011

Morgen beginnt wieder die Schule, und somit auch die Bento-Zeit.
Ich wurde immer wieder gefragt ob ich als Erzieherin arbeite, weil ich immer wieder den Kindergarten erwähne. Ja und Nein. ich mache im Moment die Ausbildung zur Erzieherin. D.h. ich habe die ersten 3 Tage in der Woche Schule und die letzten 2 bin ich im Kindergarten. Letzte Woche jedoch war ich die ganze woche im Kindergarten, weshalb ein Bento nicht wirklich möglich war.

Ich erklär mal kurz wieso. Im Kindi bin ich ja schon sehr früh, da ich so früh noch nichts essen kann, ess ich nur einen Happen und fahr dann los. irgendwann ab 9 fang ich dann an zu frühstücken mit den Kindern (das ist dann ganz unterschiedlich, immer dann, wenn mich einer mit der aufsicht ablösen kann).
zum Frühstück esse ich nur die Hälfte von dem, was ich mitgenommen habe.
Mittags rum gibt es noch mal Zeit, in der man dann essen kann, da nicht alle Kinder im Kindergarten warm zu Mittag essen. In dieser Zeit essen die Kinder, die noch hunger haben den rest von dem, was sie morgends nicht gegessen haben. die Kinder die nichts mehr haben, bekommen Äpfel geschnitten.

Warum dann nicht eine Frühstücks- und eine Mittagessenbox machen? Ganz einfach! wenn ich früh im kindergarten bin, komm ich auch früh wieder raus. Also je früher ich raus muss, desto früher komm ich Nachhause und es bleibt noch Zeit zum warm Mittagessen.

Ich weiß nun allerdings, dass ich auch ab und zu Spätschicht habe. Ich denke, dass ich warscheinlich dafür dann wieder ein Bento richten werde. Wir werden sehen, wie es laufen wird.

Aber nun meine Box:


Oben: 
Tomaten, Gebratener Blumenkohl, Gebratener Reis mit Gemüse und Ei und ein Päckchen Furikake
Unten: 
Gurke mit Salz, Cracker und ein Mochi mit Anko Füllung
Döschen: 
Apfelmus

Diesmal ist es weniger Kawaii und eigentlich wollte ich auch meinen Furikake Hasen mitnehmen, aber da das Furikake perfekt abgepackt war, dachte ich mir ich lass es lieber.
Das Gemüse und der Reis ist vom Abendessen abgezwackt. Ich hab Das Gemüse dann zusammen mit dem reis angebraten mit Gewürzen und Soyasauce und zum Schluss ein Ei drüber. Das ist eigentlich die beste Möglichkeit für Bentos wie ich finde, einfach etwas mehr kochen und den Rest dann verwerten.

Wer von euch macht denn auch Bentos selber? Habt ihr noch ein paar Tipps für mich?


Primark Haul der 3.

Wer war mal wieder bei Primark? Richtig!!! Ich...
Das ganze war ziemlich spontan. Meine Schwester erzählte mir mitten in der Woche, das unser Vater diesen Samstag nach Frankfurt auf die Messe wollte. So was kann er doch nicht ohne uns machen haben wir uns gedacht. Also auf die Messe schon, aber nicht ohne uns nach Frankfurt.

Und so haben wir und eingeklinkt und wir sind um 7 Uhr los gefahren.
Wir waren exakt zu Ladenbeginn da. Naja wir wären es gewesen, wenn wir uns nicht im Nordwest.Zentrum verlaufen hätten...

Es war Anfangs ziemlich leer. Das war wirklich entspannend, aber je länger wir drin waren, und wir waren laaaange drin, desto mehr Menschen strömten in den Primark.

Wir haben ungefähr 3 Stunden lang den Primark durchkämmt.
Am Ende hatte ich echt ne menge Geld dort gelassen und bin doch recht zufrieden mit meiner Beute.

Aber seht selbst:

Ein selbst zusammen gestelltes Bettelarmband, Ein Haarband aus beiger Spitze, eine menge Haargummis, ein Schlüsselring, eine Kette mit Analog Kamera, noch ein Bettelarmband und eine Roboterkette (für meine Schwester zu Weihnachten).

3 Tanktops in weiß, schwarz und grau

Ein Paar braune Lederschuhe, 2 dünne gürtel, ein breiter Gürtel und Socken

Ein rostbrauner Cardigan mit Schleifen-Knöpfen

Eine rosa Bluse mit Spitze

Ein schwarzer Cardigan mit Perlmutt-Knöpfen

Ein kurzer Cardigan in taupe mit detailliertem Ausschnitt

Eine schwarze lange Leggins und eine dunkelblaue Strumpfhose

Tut mir echt Leid, dass die meisten Bilder echt schlecht sind, aber das Licht wollte heute einfach nicht mitspielen.
Ich hoffe ihr hattet dieses Wochenende genauso viel Spass wie ich.
Bis bald.


Mein erstes Bento-Zubehör

Dienstag, 20. September 2011

Ich hab nun endlich auch Kleinvieh für meine Boxen. Das aller erste Zubehör. Ich hab es ganz günstig bei Amazon bestellt.Dazu hab ich noch eine total süße Box bestellt, die ist aber noch unterwegs.

Dann zeig ich euch mal meine Beute


Ein Furikake-Spender, ein Fläschchen für Ketchup und eins für Mayo, Panda Pieckser und ein Soyasoßen Fisch von einer sushi to go Packung.






Ich freu mich darauf, bald wieder Bento machen so können, denn für den Kinderkarten lohnt es sich nicht wirklich. denn da ist es mit dem essen etwas komplizierter... Oder ich brauch einfach ne Frühstücks Bentobox... Den brot bekomm ich nur schwer und in kleinen Mengen in meine Box.
Wir werden sehen...

Bento #2

Sonntag, 18. September 2011

Eigentlich wollte ich es vorbloggen, aber ich will es jetzt schon online haben... >.<
Hier ist also mein Bento Nummer 2. Das Liegt aber auch nur wegen meinem Mittagessen von Freitag. denn eigentlich hab ich ja diese Woche noch Kindergarten. D.h. Ich komm früher nachhause und koche mittags etwas.
Und Freitag gab es Milchreis und davon viel zu viel. also hab ich ihn bis heute aufgehoben und schön kühl gehalten. nun gibt es ihn morgen in Form von Onigiri. Es sind nun also Michreis-Bällchen *lach*
Ich werde sie natürlich mit dem Löffel essen.


Oben: Truhthahn Sandwich, Tomate, Gurke, Käse-Blumen und -Rauten, Mini Salami
Unten: Milchreis Onigiri, Gurke, Tomate, Käse-blume
Deckel: Löffel, 2 Mini Rittersport,

Mein 1. Kawaii Bento. Die blumen auf dem Milchreis sind aus Zimt. Ich hab eine Aussteckform genommen, aufgelegt und den Zimt darin verstreut. Eigentlich wollte ich ein Herz darauf machen. aber die Blume fand ich dann doch besser. Passt zum Käse.

Es ist auch eher ein Frühstücks Bento. Brot passt auch leiner nicht so gut hinein. Wenn der milchreis nicht so sättigend wäre, hätte ich auch eine ganz andere dose genommen, und zwar ne normale Tupperdose. Das werde ich wohl zur Kindergarten Zeit weiter tun. bzw. es kommt darauf an, ob irgendwas vom Vortag übrig bleibt, was gut zum mitnehmen ist.
Wir werden sehen, was sich so ergibt.

Wie Findet ihr meine Milchreis-Onigiri?

Wallnuss-Bananen-Brot [Rezept]

Das Rezept hab ich schon länger gemacht. Es ist eher ein Kuchen als ein Brot, aber ich finde Wallnuss-Bananen-Brot hört sich schöner an.
Leider ist mir das Brot nicht richtig aus der Form gegangen, und es schmeckt auch besser, als es aussieht.


  • 120ml Erdnussöl + etwas mehr zum einfetten (ich hab normales Öl genommen)
  • 200g Vollkornmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 geh. TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • 4 vollreife Bananen
  • 2 EL weiche Butter
  • 175g hellbraunen Zucker
  • 2 große Eier, verquirlt
  • 200g Walnüsse, grob gehackt
Den Backofen auf 180°c vorheizen. Kastenform gut einfetten.
Mehl. Salz, Backpulver und Zimt in einer Schüssel mixen.

Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. Die Bananen und die übrigen Zutaten bis auf die Walnüsse in die Schüssel geben und gut verrühren.
Danach die Walnussstücke unterrühren.

Den Teig in die formfüllen und 1-11/4 Stunden im vorgeheitzten Ofen backen. Bis an einem in die Mitte eingestochenen Spieß nichts mehr haften bleibt.
Auskühlen lassen und danach stürtzen.

Ich musste die Form fast ne halbe Stunde länger drin lassen... also wundert euch nicht.

Gutes gelingen!

Bento #1

Freitag, 16. September 2011

Ich wollte die Box unbedingt schon mal austesten. Und ich glaube ich muss ziemlich üben, was das hineinstopfen von Essen angeht, bzw wie stopfe ich mein Essen am kompaktesten rein.

Es ging heute nämlich auf den Waldspielplatz und dann hab ich mir gedacht dass das ganz passend ist.
Wie gesagt, ich fang erst an, ich hab noch nicht so viel Zeug und Ideen.


Das war sie also. Heute morgen fotografiert.

Oben: Pasta mit Pesto, eine halbe Bretzel, eine Tomate.
Unten: ein Würstchen, eine Birne.
Deckel: Gurke in Scheiben.

Eine Bretzel ist nicht gerade das wahre zum packen... Die Würstchen werde ich wohl demnächst hochkant rein, und ich brauche unbedingt Muffinförmchen.
Ich hoffe sie war interessant.

Oh Bento!

Donnerstag, 15. September 2011

Viele wissen es noch nicht, aber ich gehe wieder zur Schule. Ich hab jetzt mein Fachabitur und beginne nun eine Ausbildung zur Erzieherin, an einer Fachschule in Stuttgart.
Da es in meiner Schule keine Cafeteria gibt und ich nicht wirklich ständig was kaufen möchte., habe ich beschlossen mir für die Schule eine Bentobox zu machen.



Dank Bento-Lunsch-Blog hab ich eine Liste zusammen stellen können, was ich so in die Schule mitnehmen könnte.
Ich habe heute meine Box bekommen, und da es fast die gleiche ist, hab ich mich für das Bild dort entschieden, weil ihr so gleich mal sehen könnt, wie man sie befüllen könnte.
Bis jetzt habe ich immer eine Tupperdose verwendet. Das geht auch, aber ich finde die Box praktischer, da sie auch Stauraum für Besteck bietet.


Diese Woche bis nächste Woche habe ich Praxistage... D.h. es wird bis dahin noch keine Bentos geben.
Die Frage ist jedoch, ob ihr überhaupt Interesse daran habt sie zu sehen.


Kartoffelecken aus dem Ofen mit Quark [Rezept]

Samstag, 10. September 2011

So!
Wieder einmal nach langer Zeit ein Rezept. 2 Freundinnen von mir sind jetzt kürzlich Vegetarierinnen geworden, und da ich weiß, wie man Vegetarisch kocht (im Gegensatz zum Waldheim Koch) hab ich ihnen ein paar Rezepte verraten, die auch ganz einfach sind, darunter auch mein schneller Sommerauflauf.

Aber jetzt geht es um die Kartoffelecken. Das Rezept macht meine Mammi auch sehr oft, einfach und schnell.


Kartoffelecken: 
  •  Kartoffeln
  • Olivenöl oder Zitronen Öl
  • Salz/Pfeffer 
  • Rosmarin
  • Zwergcurry
  • oder andere Kräuter
Die Kartoffeln in Stücke schneiden, nicht zu groß, sonst werden sie nicht durch und zu kleine Stücke könnten verbrennen.
Die Kartoffeln in einer Schüssel mit Öl und Gewürzen und Kräutern mischen.
Das ganze auf ein Backblech gut verteilen und bei 200° solange backen, bis sie gold-braun werden.

Quark:
  • Quark
  • Milch
  • Salz/Pfeffer
  • Schnittlauch
  • Petersilie
 Den Quark in einer Schüssel mit einem Esslöffel Milch verrühren. mit Salz und Pfefferwürzen und zum Schluss kleingehackte Petersilie und Schnittlauch unterrühren.



Guten Appetit

Make up Routine

Donnerstag, 8. September 2011

Da bin ich mal wieder. Ich schau mir total gerne Routine Videos an oder Blogeinträge. Vorallem wenn es um sehr helle Haut geht.

Tja! und nun gibt es meine Routine. Leider ist es im Moment bei mir ziemlich trist und dunkel, weshalb die ganzen zwischen schritte nichts geworden sind. aber ich denke man sieht auch so die veränderung gut.


Das sind also so die täglichen Produkte. Die Astor Foundation hab ich noch nicht so lange, erst seitdem Reni sie Empfohlen hatte und ich muss dagen, ich bin begeistert, ich liebe sie mehr als meine Mac Foundation. Nur weiß ich nicht, wie es im Winter ist, wenn ich wieder weiß wie Schnee bin...
Bei Consealer bin ich noch am suchen. Ich denke als nächstes werde ich wohl den neuen von Manhattan testen. Im Moment benutz ich den von Rival de loop und er ist ok... Leider hält er  sich nicht so gut.
Mein Puder ist das Skin Finish Compakt Powder von Catrice in 010 transparent. Ich mag es ziemlich gerne und ich werde es mir wieder kaufen.
Für meine Augenbrauen benutz ich den braunton aus dem Manhattan Trio Rosewood Effects. Und für die Wangen hab ich verschiedene blushes, seit ich den 301 blush von MNY bekommen habe aus meiner Bloggerbox, hab ich kein anderes verwendet. Ich liebe liebe liebe es!!!
Ich trage Concealer und founadtion mit den Fingern auf

Zeit für ein vorher - nacher.

Das ist vorher. Ich habe das glück, dass ich nicht so sehr Augenringe habe und so, das einzige, gegen das ich kämpfen muss sind meine extrem roten Wangen. Mal sind sie da und mal nicht, aber es sieht grässlich mit Rouge aus...


Das ist nach der Routine. So sieht also mein Gesicht im Alltag aus. Danach schmink ich dann meine Augen, bzw normalerweise bevor ich Blush auftrage. Es soll ja passend zu den Augen sein.

Jetzt hab ich noch bilder vom Rest des Makeups:


Sleek - Storm Palette, Catrice - 410 C'mon Chameleon, Artdeco Eyeshadowbase, Essence Longlasting Eyepencil - 01 Black Fever, Revlon Colorburst Lipstick - 075 Peach, Manhattan Eyeshadow Trio - Brown Effects, Catrice Lashes to kill waterproof Mascara.


Meine Box

Freitag, 2. September 2011

Ich habe meine Box seit gestern. Ich hab mich total gefreut.Mir selbst hat es auch richtig Spaß gemacht die Box zu packen. Und ich hab mich auch richtig richtig doll über den Inhalt meiner Box gefreut.


Das ist die Übersicht. Die Bilder sind leider nicht sooo gut geworden, tut mir echt Leid.


Ich habe ein Teelichtglas bekommen. Das praktische ist, dass ich erst letztens die von meiner Mutter zurück geben musste *schnüff* Ich hatte mal ein Selbst gemachtes von einer Freundin, aber das ist vor langer Zeit kaputt gegangen.

Dann hab ich noch ein neues Täschchen bekommen. Hallo? wann hat Frau denn genug Taschen und Täschchen? Nie! Außerdem sieht es soooo niedlich aus *schwärm*


Dazu kamen noch ein super süß geschriebenes  Kärtchen, eine Parfüm und Bodylotion Probe vom Duft Aura von  Swarovski und eins meiner Highlights in der Box das MNY blush 301. Ich hatte es schon länger vor es mir zuzulegen, habs dann irgendwie gelassen. und es ist sooo sooo toll!


Die letzten beiden Teile waren Notitzbuch, in welchem ich jetzt Adressen aufschreiben werde (sonst verbasel ich die immer...) und mein 2. highlight aus der box. Der Weiße Spitzenschal. Ich hatte so einen schon mal. aber leider ist meiner mir abhanden gekommen. Und diesen habe ich schon gesehen gehabt, hab aber immer gehöfft, dass meiner wieder auftaucht (ist er aber nicht). Jetzt hab ich einen Neuen.

Vielen Vielen Lieben Dank liebe Queen of Smile









P.S.: Bitte stimmt in der Sidebar ab, ob ihr eine weitere Runde im Winter haben wollt.


Zeigt her eure Boxen

Donnerstag, 1. September 2011

 Die ersten Boxen sind angekommen und natürlich sind wir alle neugierig auf den Inhalt. Einige Blogger haben ihre erhaltenen Boxen schon gezeigt. Ich würde mich freuen, wenn ihr den Link zu eurem Post mal unter diesen Post hier in die Kommentare schreibt, damit auch die Anderen schauen können :-). Wer seine Box noch erhält, postet den Link einfach nachträglich.
Wer  spätestens am 08.09. noch keine Box erhalten hat, meldet sich bitte bei mir. 
Gerne könnt ihr mir auch mitteilen, ob euch die Aktion gefallen hat und ob ihr Lust habt zu Weihnachten nochmal eine Runde mit zu machen? Auch neue Teilnehmer sind dann herzlich dazu eingeladen !!

hier gelangt ihr zu den Boxen aus Tinks Runde.  

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...